Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/brumi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Samstagsreport

Nun, wie war mein Abend gestern? Ganz kurz: durchwachsen…der Anfang war zum Kotzen. Eggenfelden ist nicht der richtige Ort, um richtig wegzugehen…die Leute im Bali waren zu alt (Durchschnittsalter 22 Jahre), da wirkten wir drei wie kleine Kinder, die gerade frisch aus dem Sandkasten gekrabbelt kommen, mit ihren kleinen Förmchen in Form von Schiffen, Äpfeln und, nicht zu vergessen, die Plastikschaufelchen, mit denen wir unsere Sandburgen aufgebaut haben…nun, da waren wir also im Bali und es wollte uns so gar nicht gefallen. Und was macht der mobile Bayer von heute? Richtig, er wechselt die Location…also sind wir um 22 Uhr raus aus dem Bali und ab nach Zimmern, um dort weiterzufeiern und ich muss sagen, Zimmern war geil, wie immer. Nein, ich habe dieses Mal keine Handynummern bekommen und ja, dieses Mal habe ich mich stärker zurückgehalten, was das Ansprechen von Mädels betrifft (was nicht heißen soll, dass ich es nicht getan habe), aber ich hatte Spaß und das ist das Wichtigste!

Um es jedoch noch einmal für alle zu formulieren: Ich gehe nicht weg, um Mädels aufzureißen, ich gehe weg, um das Maximum an Spaß rauszuholen, um etwas zu lernen, um meinen inneren Schweinehund zu überwinden und letztendlich auch, um mich aus der sozialen Isolation zu befreien. Und genau dieses Maximum habe ich erreicht, hey, ich hatte Spaß, mehr will ich nicht…und wer jetzt denkt, ich sage das nur, um damit zu verdrängen, dass ich erneut kein Mädchen aufgerissen habe, dem lege ich die Lektüre der PU-Grundsätze ans Herz, denn die besagen Selbiges!

Und um auf die drei Grazien zurückzukommen, die sich so freundlich in mein Gästebuch eingetragen haben: DANKE!

Ja, richtig, ich freue mich über jeden Eintrag, denn im Gegensatz zu den anderen Leuten, die diesen Blog lesen, tragt ihr euch ein…und als Belohnung werde ich auf euren Eintrag näher eingehen.

Ja, es ist richtig, ich will ins Disneyland Paris! Warum? Weil ich damit positive Situationen meines Lebens verbinde! So wie andere sich aufopferungsvoll um die Tierwelt kümmern und lieber ein Baby töten würden, als ein Hundewelpen, oder andere einfach so mit einem hässlichen Typen auf einer Party rumknutschen und ihm bis heute einen Anruf schulden (wobei ich mir hier nicht sicher bin, ob dieses Erlebnis im Nachhinein nicht doch negativ war…während dieses Erlebnisses war es jedoch zu 100% positiv!), oder wiederum ganz andere Positives darin sehen, jede Woche mit irgendwelchen Verwandten Geburtstag zu feiern, so verbinde ich eben das Disneyland Paris mit Glück und will dahin zurück. Nebenbei missversteht ihr das Konzept dieses Parks! Er heißt nicht umsonst ERLEBNISPARK, oder was glaubt ihr, wieso es nicht „Märchenpark“ oder „Kinderland“ heißt!? Erlebnispark bedeutet, dass etwas für jung und alt geboten wird, woraus sich wiederum schließen lässt, dass das Disneyland Paris kein Kinderpark ist und ich nicht komplett deplatziert bin.

So nebenbei lese ich eher Neid aus eurem Beitrag heraus, als dass er wirklich konstruktiv und objektiv verfasst zu sein scheint!

Aber weiter im Kontext…ich bin ja ein Ar***loch…tja…kommt vor…nur, was hatte ich von meinem Dasein als lieber, netter, aufopferungsvoller Kerl? Was? Wie bitte? Was höre ich da? NICHTS!!! Jaha, wie wahr, gar nichts! Wobei ich betonen möchte, dass ich noch gar nicht so weit gesunken bin, da ich noch lange nicht unausstehlich bin, was sich aber noch ändern lässt…ich sehe es so: Wenn ich merke, dass ich verarscht werde, dass mich jemand ausnutzt, oder mich hintergeht, dann reagiere ich drauf, indem ich ihn hintergehe...genug Beispiele dürften die Leute, die sich dafür interessieren, ja kennen…Dies hat nichts mit einem Dasein als Ar***loch zu tun…wenn ich gebe und nichts zurückbekomme, dann gebe ich ganz einfach nicht mehr…klingt egoistisch, ist in der kapitalistischen Welt aber Gang und Gebe!

Außerdem habe ich es nicht nötig, mich für mein Verhalten zu rechtfertigen, da ich es als vollkommen und uneingeschränkt richtig auffasse, weswegen mir die Meinungen von anderen relativ egal sind…(was natürlich nicht heißt, dass euer Gb-Eintrag falsch war, keineswegs!)

In diesem Sinne gute Nacht!

 

lg, euer Brumi

18.3.07 23:07


Zimmern Report vom 11.03.07

Oh was war das für ein geiles Zimmern...mit anderen Leuten losgezogen, in anderen Bereichen rumgehangen und mit mir vollkommen fremden Leuten geredet, das war ein Zimmern der Extraklasse...noch nie so viel gelacht, noch nie so viel Fun gehabt, einfach göttlich!

Der Hip Hopper-Bereich hat es in sich...zwar viele Assos und dumme Typen, aber auch echt lustige Leute, mit denen man sich gut unterhalten kann und vor allem nette Mädels...wie viele ich angesprochen habe und von wie vielen ich eine Nummer bekommen habe, bleibt mein kleines Geheimnis, aber um eine Zahl zu nennen, es handelt sich um mehr als eine! (obwohl ich mit keiner wirklich was anfangen möchte...ich bin einfach drauf los und hab so ziemlich Alles angesprochen, was mir vor die Flinte gelaufen ist...)

 

Nächste Woche geht es mit den selben Leuten nach Eggenfelden, bin gespannt, was dort so läuft...^^

 

Ansonsten bleibt nur noch Eins zu sagen: LÄUFT!

 

lg, euer Brumi 

11.3.07 02:12


Warum Frauen keine netten Kerle lieben

Hier, der versprochene Text...ja, teils sogar meiner Meinung nach zu subjektiv und zu krass geschrieben, aber dennoch lesenswert! Ich möchte betonen, dass folgender Text NICHT von mir stammt und auch nicht komplett meine eigene Meinung wiedergibt, da er stellenweise zu krass ist und wirklich ziemlich sexistisch und frauenfeindlich ist...zu beachten ist, dass das Geschreibsel an die Jungs gerichtet ist, ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Lesen!

lg, euer Brumi!

Warum Frauen keine netten Kerle lieben!

Hand hoch! Wie viele verzweifelte Männer gibt es da draußen, die sich selbst als nett, verständnisvoll und zärtlich einstufen und trotzdem Sonntagabend alleine vor dem Fernseher sitzen und ihrem Vorbild Kai Pflaume (ein augenscheinlich netter, verständnisvoller aber auch ein Frauentyp) die Frage ihres Lebens stellen: "Warum will mich keine Frau?"

Bevor ich das beantworte, definieren wir mal die typischen Merkmale eines Mr. Nice Guy. Nur damit sich auch die Männer wieder erkennen, die sich morgens in grenzenloser Selbstleugnung mit einem Poster von Sylvester Stallone vor dem Badezimmerspiegel rasieren.

Du hast in Deinem Freundeskreis Unmengen von hübschen, intelligenten Frauen, von denen Du jede einzelne irgendwann einmal begehrt hast. Jede dieser Frauen hat Dein Geständnis - vorgetragen in einem edlen italienischen Restaurant, in der Hand ein Strauss mit 1.000 roten Rosen (mindestens!) - folgendermaßen quittiert: "Du bist echt ein netter Kerl und ich habe Dich wahnsinnig gern, aber nur als Freund".

Und weil Du so ein echt netter Kerl bist... hast Du Dich der Bitte "Lass uns doch weiterhin Freunde bleiben, ja?" gebeugt, statt der Schlampe Dir gegenüber zu sagen, dass sie für das teure Essen wenigstens einmal die Beine breit machen könnte.

Perfekt: ein stahlharter Körper ohne Hirn!
Zum Beispiel so, wie sie es für ihren monatlich wechselnden Idioten von Freund tut, der sie mindestens zweimal die Woche verprügelt und außerdem mit ihrer besten Freundin fremdgeht. Woher Du das weißt? Du bist schließlich ihre Telefonseelsorge. Deine Nummer ist bei Deiner Freundin ganz oben auf den Schnellwahltasten ihres Telefons gespeichert. Natürlich unter "Oma" oder "Tanja", denn die südländischen Macker, mit denen sie derzeit herumhängt, sind rasend eifersüchtig. Meistens ruft sie nachts um 3 an, wenn das Veilchen gerade frisch blüht und sie ungeachtet dessen noch vor 5 Minuten Versöhnungs-Sex mit ihm hatte. In schöner Regelmäßigkeit stößt sie Dir mit "Wenn er doch nur ein bisschen so wäre wie Du!" die verrostete Nagelfeile tiefer ins Herz, während sie Dir Dein C&A-Hemd mit wasser- und waschmittelfester Wimperntusche verschmiert.

Ein bisschen so wie Du? Mädel, hier sitzen 100%, warum bekommst Du das nicht in Deinen dummen blonden Schädel? Trotzdem wartest Du, denn Du bist Dir ganz sicher, dass sie irgendwann dieses muskelbepackte Wanzenhirn abschießen und merken wird, dass DU der Richtige bist. Ja, und die Zeit gibt Dir in einem Punkt recht: eines Tages steht sie vor Deiner Tür und heult, bis sich Dein Laminatboden wellt. Er ist weg, durchgebrannt, ein Arsch der nur mit seinem Schwanz denken kann und Du hättest ja so recht gehabt und überhaupt. Du bist sozusagen seit Jahren bereit zur Übernahme und krempelst schon die Ärmel hoch, da sagt sie plötzlich "Du, Dein Freund, der Sebastian, ist der eigentlich noch solo?". Und in genau dem Moment wünschst Du dir die Hexenverbrennung zurück.
Aber weil Du ein echt netter Kerl bist ....
bist Du ihr Trauzeuge, wenn sie nächste Woche Sebastian heiratet.

Deine Exfreundinnen, die sich für kurze Zeit in einem Anfall von Mitleid (und weil barmherzige Hilfsorganisationen gerade "in" waren) in Dein Leben verirrt haben, reden ausnahmslos nur Gutes über Dich. Und zwar, dass Du zärtlich, verständnisvoll und ein guter Zuhörer bist und immer für sie da warst, wenn sie Dich brauchten. Und dass Du natürlich der beste Partner bist, den eine Frau sich wünschen kann. Doch den Satz "Du bist mein bester Kumpel und der einzige, der mich wirklich versteht!" hast Du so oft gehört, dass Du inzwischen das Copyright darauf haben müsstest. Auf die Frage, warum sie Dich dann verlassen haben, sagen sie, dass sie es selbst nicht wissen und es wahrscheinlich irgendwann bereuen werden... Alle Welt denkt jetzt, dass Du eine riesengroße Niete im Bett bist. Du bereust, dass Du in eurer Beziehung deine Sado-Maso-Fesselphantasien aus Rücksichtsnahme nicht ausgelebt hast.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... bist Du auch nach der Trennung noch zärtlich, verständnisvoll, ein guter Zuhörer und immer für sie da (auch wenn Dir im Unterbewusstsein irgendwie klar ist, dass sie so nicht wirklich etwas verloren haben und Du einfach nur blöd bist).

Endlich: eine die nicht wegläuft!
In der Disco führst Du oft lange und ernste Gespräche mit Frauen. Du hast Ihnen nach einer hitzigen Tanzphase ein Glas Wasser gereicht und Ihnen Komplimente über ihre Ausstrahlung und ihre Ohrringe gemacht. Jede ist beeindruckt von Deiner Intelligenz, Deinem Wissen, Deinem Humor und Deiner zurückhaltenden Art. Sie freut sich über Dein Interesse an dem was sie tut und was sie bewegt. Alle anderen Männer, die sie sonst ansprechen würden, seien nämlich nur auf das Eine aus. Wenige Minuten später verlässt sie mit dem dubios aussehenden Typen, der eure Unterhaltung mit den Worten "Du hast einen geilen Arsch! Kommst Du noch mit zu mir?" unterbrochen hat, die Disco.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... fährst Du ihr hinterher und wartest vor dem baufälligen Plattenbau in einer Gegend, in der Du nicht mal einer 80jährigen Nonne über den Weg trauen würdest, dass sie wieder heraus kommt. Im Morgengrauen verlässt sie mit verheultem Gesicht und zerrissenen Klamotten panikartig das Gebäude. Du fährst das zitternde Häufchen Elend nachhause und sie verspricht dankbar, sich bei Dir zu melden. Ca. 10 km Rückweg vergehen, bis Dir klar wird, dass ihr eure Telefonnummern gar nicht ausgetauscht habt.

Du hast Dich wieder erkannt? Du sitzt vor dem Bildschirm und rufst seit 10 Minuten "Ja, genau! Aber WARUM ist das so?"

Grund 1: Jemand, der einer Frau zu jeder Tages- und Nachtzeit so gut zuhören kann wie Du, ist selten. Und das ist Dein Todesurteil, denn um es mal mit den Worten einer Bulemikerin auszudrücken: "Ich esse nie dort wo ich kotze". Das heißt für Dich, dass sie zwar gerne ihre Sorgen bei Dir ablädt, sich ihren Spaß aber woanders und nicht bei Dir - ihrer seelischen Müllhalde - holen wird.

Grund 2: Nette Männer sind langweilig. Sie verbreiten nicht dieses prickelnde Versprechen eines aufregenden Marlboro-Mann-mit-Drei-Tage-Bart-Abenteuers. Frauen sind Pferdeflüsterinnen; sie wollen wilde Hengste zähmen und nicht auf dem Pony-Karussell reiten.

Grund 3: Frauen wissen nicht, was sie wollen und sind dankbar, wenn ihnen jemand die Entscheidung abnimmt. Männer wie Du, die Ihnen alle Wege offen lassen und ihnen signalisieren "Es wird so ausgehn, wie Du es magst, ich werde all das tun was Du sagst, ich werde da sein, wenn Du nach mir fragst" werden leider auch irgendwann fragen müssen "Äh...Wo willst Du hin?" wenn ihre Angebetete mit dem Kerl abzieht, der ihr sagt "Du willst mit mir ins Bett, gib’s zu!".

Grund 4: Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem großen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Was bedeutet das also für Dich? Werde ein rücksichtsloses Arschloch, dem die Gefühle einer Frau völlig an den Sackhaaren vorbeigehen.

Aber weil Du ja ein echt netter Kerl bist... wirst Du weiterhin Deiner Linie treu bleiben und darauf hoffen, dass sich irgendwann die physikalischen Gesetze ändern. Bei Kai hat es ja schließlich auch geklappt...

8.3.07 22:52


Worte zum Weltfrauentag

Nachdem 80% der Blogleser Frauen sind, muss ich natürlich etwas zum Weltfrauentag schreiben.

ALLES GUTE!!!

So, damit das Ganze aber nicht einfach so dasteht, sondern dieser Eintrag für mich persönlich einen Sinn ergibt, muss ich natürlich auch etwas dazu sagen, meinen Senf dazu abgeben, ist ja wohl klar!

Also vom Weltfrauentag erfahren habe ich vom Liesal, die mich darauf hingewiesen hat, dass ich gefälligst freundlich sein soll, schließlich ist ja Weltfrauentag. Soweit, so gut, schöner Tag für Frau...

Am Abend wurde ich noch einmal dran erinnert, von einer dämlich grinsenden, österreichischen Nachrichtensprecherin auf RTL 2 (tja, Bildungsfernsehen eben ), die der Welt unbedingt verklickern musste, dass Weltfrauentag ist. Das hat sie während der Sendung insgesamt 4x wiederholt, diese Feministinnensau! Am Anfang begrüßte sie den männlichen Zuschauer hämisch grinsend mit einem "Willkommen zu den RTL 2 News am Weltfrauentag"

Dann brachte sie eine Überleitung: "Was sonst noch am Weltfrauentag passiert ist, erfahren sie jetzt" (das Ganze erneut mit einem saudoofen Grinsen)

Später dann gabs dann tatsächlich noch einen Beitrag über die Frau in der Arbeitswelt...schockierend, dass Frauen immer noch schlechter bezahlt werden und weniger Chancen in der Wirtschaft haben...arme, arme Mädels...ihr tut mir ja so leid...

Da musste natürlich auch noch eine Kampflesbe ihren Senf dazugeben, unbedingt musste sie sagen, dass in der Politik was getan werden müsse und dass die Frau ja soooooooo benachteiligt werde...

Aber dem nicht genug, zum Schluss musste diese dumme Kuh aus Österreich (was zum Teufel hat die mit ihrem Akzent überhaupt in DEUTSCHEN Nachrichten zu suchen!? Haben wir keine Kohle, anständige deutsche Mädels mit GUTEM Aussehen einzustellen!?) sich noch böse grinsend mit "das waren die RTL 2-News am Weltfrauentag" verabschieden...

Kommentar meinerseits: Dumme Kuh!

Ach ja, Lied des Tages, da ist mir ein ganz besonderer Leckerbissen untergekommen:

Akon feat. Snoop Dogg: I wanna fuck you (entschärft wurde es mit dem Titel "I wanna love you"

Na ja...ich habe mir den Text mal durchgelesen...an sich von der Melodie ein tolles Lied, aber soweit ich den Text überflogen und im Kopf übersetzt habe, geht es in diesem Lied nur ums FI**EN und der Geschlechtsakt wird sogar noch äußerst detailliert beschrieben...(die Worte "pussy" und "cock" haben mir gereicht!) Verdammt noch einmal, wie kann man ein Lied schreiben, dass sich von der Melodie wie ein Liebeslied anhört, aber letztendlich ein pures Männerlied ist!?

Akon und Snoop Doggilido: Ich vergöttere euch und das meine ich ohne Ironie...absolut geniales Lied, gefällt mir gut und passt perfekt zum Weltfrauentag, die sich ja gern über leicht pervers angehauchte Liedtexte beschweren!

Aber wo wir gerade bei Musik wären...ich habe eine Verschwörung entdeckt...heute war der Vorentscheid für den Eurovision Songcontest...wer findet es nicht komisch, dass Roger Cicero mit dem Lied "Frauen regiern die Welt" gewonnen hat und die (halbwegs) leckeren Schnitten von Monrose (Senna lassen wir mal raus) in der Zuschauerabstimmung hinter sich gelassen hat!? Komischerweise am Weltfrauentag...sowas aber auch...Nichts gegen Roger Cicero, toller Kerl, aber mit dem Lied hat er bei mir verschissen...wenn er auch recht hat...Frauen regieren tatsächlich die Welt...aber es ist Zeit, dass sich die Männer wehren! MÄNNER! Geht auf die Straßen und wehrt euch!

Ja, ihr Feministinnen da draußen, wisst ihr, wo ihr mich könnt!?

<------ genau da!

Votet ruhig für euren "Frauenversteher" Cicero, werdet schon sehen, wie weit wir dann kommen...-.-

Noch ein Fazit zu allem Gesagten:

Liebe Frauen, ändert was an eurer Einstellung gegenüber Kerlen, dann werdet ihr auch akzeptiert!

Wenn ihr nicht wollt, then I've got two words for you: SUCK IT! (tja, Wrestlingfan müsste man sein... )

Warum ich das sage? Na wegen all den Männern und Jungs, die von den Mädels sowieso nur verarscht werden und deren Herzen gebrochen werden, weil die Mädels lieber mit Arschlöchern vö**ln, die sie spätestens eine Woche später für ne geilere Bit** fallen lassen und sich dann bei ihrem bestem Freund ausheulen! Der beste Freund ist dann so doof und tröstet sie und ist total freundlich, macht sich sogar Hoffnungen, aber nichts, denn Frau hat schon das nächste Arschloch in Aussicht! Das ist seelische Körperverletzung und sollte geahndet werden! Dazu habe ich sogar noch einen schönen Kommentar aus einem bestimmten Forum, was man tun sollte, wenn man tatsächlich einmal abserviert wird und das auf übelste Weise:

"Du nimmst ihre beste Freundin durch. Dann nimmst du alle ihre Freundinnen durch. Dann nimmst du ihre ganze Schule durch, wobei du nur den Hausmeister Hans Müller verschonst, mit dem du eine Flasche Jim Beam trinkst, ein paar Kubanische rauchst und die Schule nochmal durchnimmst. Innerhalb von wenigen Tagen wirst du dich kaum noch an ihr Gesicht erinnern (das by the way bei weitem nicht das Hübscheste war), selbst wenn sie dich anbettelt zu ihr zurückzukommen. Du wirst all deine Ziele im Leben erreichen, deine Fähigkeiten voll entfalten und einen Haufen Kohle mit deinem Traumberuf verdienen. Deinen Lebensabend wirst du in Gesellschaft von Hunderten dich liebender Models und deiner besten Freunde Tequila saufend in der Karibik verbringen."

Quelle: Ein tolles Forum über PU! (oh, ich höre sie schon die "Sekte!"-Schreier)
© 2003 Sergej Linz alias Brother Rabbit

Nun, ich werde in einem weiteren Eintrag dann noch einen recht schönen Text in einem weiteren Blogeintrag veröffentlichen, der auch nicht von mir ist, um meine Argumentation noch etwas zu unterstützen!
 

An die liebe Jana, die sich über diesen Eintrag wahrscheinlich gerade grün und blau ärgert und sich schon die passenden Worte überlegt, um mir in der Schule so richtig die Meinung zu sagen:

Beweise mir das Gegenteil! Beweise mir, dass meine Aussage bzgl. der Mädchen, die sich nur Arschlöcher nehmen, falsch ist! Beweise es mir anhand von fünf Beispielen, die NICHT aus deinem näheren Bekanntenkreis, nicht deine Verwandten sind und nicht du bist! Diese Aufgabe richte ich an alle Leser des Blogs...beweist es mir!

Erhalte ich einen glaubwürdigen Beweis, dem ich auch wirklich Glauben schenken kann, werde ich diesen Blogeintrag löschen und mich öffentlich auf diesem Blog bei der Frauenwelt entschuldigen und zugeben, dass ich falsch gelegen bin! (wobei ich mir zu 100% sicher bin, dass es kein Mädel gibt, dass in ihrem Leben noch kein Arschloch als Freund hatte! )

Na dann mal los, Mädels, zeigt es mir!

In diesem Sinne liebe Grüße von eurem Brumi, der sich gerade das Fi**lied anhört!

8.3.07 22:15


Sunday Morning...

...rain is not falling!

Danke an die Klimaerwärmung für diesen wunderbaren, sonnigen und gemütlichen Tag!

War echt super Wetter heute und ich konnte so ziemlich das erste Mal ohne Jacke nach draußen gehen...war echt super...traumhaft...

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, außer, dass nach einem kurzen Einbruch der Stimmung mein Selbstbewusstsein dank Sahne zurückgekehrt ist...danke, dass du begonnen hast, auf PU zu schimpfen! DANKE!

Werde weiter machen...kommende Woche mit Pfanni und ohne Brille...irgendwas an mir muss die Mädels ja abturnen! *g*

Lied des Tages:  The Fratellis-Flathead

4.3.07 19:44


Zimmern Report

Also erst einmal: JUHU, das "Formtief" meines Freundeskreises scheint überwunden und endlich kann man wieder anständig Party machen!

Doch wie es der liebe, nicht existierende Gott will, stolpere ich von einem Problem ins nächste... (dieser Applaus ist ironisch gemeint!)

Aber beginnen wir von vorne:

Anfang dieser wunderbaren Woche habe ich mir Rat geholt. Die Frage, die ich mir nun schon seit ich 12 Jahre alt bin stelle ist, wie ich ein Mädchen rumkriege...einmal hats geklappt, dann nie wieder, was wohl an meiner damaligen drastischen Gewichtszunahme gelegen hat...

Nun, die ganze Woche habe ich mich mit dem Thema "Verführung" beschäftigt, ich wollte mir Antworten holen, Tipps suchen und ich bin fündig geworden. Die kleine, aber feine und eingeschworene Gesellschaft der PUAs wurde meine Anlaufstelle...

Nun bin ich also, nach einer Woche knallharter Pick Up-Theorie losgezogen, mit nur einem Ziel...der Geist und das Fleisch waren willig, der Körper war bereit, ich war genau in der Stimmung, in der man Party machen kann, in der man aufreißen kann, was dann letztendlich durch die Begebenheit niedergemacht wurde, dass eine gute Bekannte mit ihrem Freund (?) abgehauen ist...nun, ab dann wollte ich mich rächen...und ich ging auf die Tanzfläche...erfolglos...

Selbst Tricks von renomierten und berühmten Aufreißern, mir ein Mädchen zu besorgen, schlugen fehl...

Da fragt sich der mittlerweile fast schon dünn gewordene Brumi, woran das liegen mag? An der Größe? Am Gewicht? Passe ich nicht zum weiblichen Geschlecht, sondern bin dazu verdammt, auf ewig ein Singledasein zu fristen, weil Homosexualität für mich nicht in Frage kommt, da ich sie verachte!?

Fragen über Fragen und selbst das PU-Forum kann mir nun keine Antwort liefern...kommende Woche versuche ich es noch einmal...klappt es nicht, werde ich warten und letztendlich nach meinem Studium Mönch werden und dem nicht vorhandenen Gott bis zum Lebensende dienen.

Euer Brumi

Großer Edit:

Gerade folgten einige Reaktionen meinerseits, auf die heutige Schlappe:

1. ein bestimmter Kontakt wurde aus meiner ICQ Liste gelöscht und wird nun ignoriert...notwendig, um von diesem Kontakt endgültig loszukommen und ständige Rückfälle in Zukunft zu verhindern.

2. Übungen in Chatrooms werden angestellt...bisher mit wenig Erfolg, liegt aber wohl daran, dass im Moment nur Jungen online sind und ich, wie schon erwähnt, Homosexualität verabscheue!

3. Außenstehende werden gebeten, mich alleine machen zu lassen...entweder ganz, oder gar nicht...

4.  Um das Ego aufzubauen wird demnächst auf diesem Blog eine Erfolgsstatistik eingeführt, in der sämtliche Erfolge in einem wöchentlichen Blogeintrag zusammengefasst werden.

Liebe Grüße, euer Brumi 

 

4.3.07 01:45


Der Tiefpunkt...

...scheint erreicht...


Ich weiß ja nicht, was los ist im Moment, aber scheinbar wirkt sich das Ende der wahnsinnigen Zeit auf die Stimmung der Leute aus oder die Fastenzeit wird zu ernst genommen! Ich weiß nicht warum, aber die Fastenzeit scheint sich doch auf die Stimmung einiger Leute ausgewirkt zu haben und meine Pläne scheinen vereitelt.


Ja, was ich mir Alles vorgenommen habe, zum Ende der "Narrenzeit". Jetzt wollte ICH Party machen, ich wollte Spaß haben, ich wollte über die Strenge schlagen und letztendlich scheiterte dies alles bei den Leuten...

Ich weiß nicht, was im Moment los ist, aber ich komme mir zeitweise vor, als würde ich nur mit 40 Jährigen rumhängen. Wenn eine Party um 1 Uhr nachts schon beendet wird und die einzigen Personen, die etwas mehr Alkohol (wohlgemerkt: wir waren beide noch so nüchtern, dass wir vorher noch chatten konnten) zu sich genommen haben ich und eine Mitvolleyballerin waren, dann kann doch etwas nicht stimmen! Selbst Versuche meinerseits, der Party mehr Stimmung zu verleihen, die Leute zu motivieren, auch mitzutrinken oder zu (meines Erachtens sehr guter Musik) mitzusingen, sind gescheitert und wurden dadurch quittiert, dass man sich über mich lustig machte und meinte, ich sei besoffen. Und das sogar schon das zweite Mal jetzt in dieser Woche! Ich bin nicht besoffen, Leute, hier, lesen, ich schreibe einen halbwegs grammatikalisch und rechtschreibtechnisch fehlerfreien Beitrag, wie man ihn um 2 Uhr früh noch schreiben kann…selbst wenn ich nichts getrunken hätte, hätte ich diesen Beitrag so geschrieben!

Liebe Grüße, euer bedrückter, trauriger und irgendwie müder Brumi!

25.2.07 02:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung